Coronahilfen für Start-Ups über private Risikokapitalgeber

KONDITIONEN

• Das Programm bietet: verschiedene Finanzierungsarten wie die stille Beteiligungen mit Wandeloption, offene Beteiligungen oder Wandeldarlehen (bei bereits bestehender offener Beteiligung) zu marktüblichen Konditionen

• Förderung durch: private Risikokapitalgeber (durch die IBB Capital GmbH akkreditierte Venture Capital Gesellschaften, Business Angels oder Family Offices)

Verwendung der Fördermittel für: Investitionen laufenden Kosten wie Miete, Gehälter (einschließlich Unternehmer-Gehälter) und Warenlager (Betriebsmittel)

• maximale Fördersumme: 800.000 €

 

Voraussetzungen

• Technologieunternehmen oder Unternehmen der Kreativwirtschaft, die spätestens seit dem 11.3.2020 ihren Sitz oder eine Betriebsstätte in Berlin haben

• Klein- oder mittelständische Unternehmen (KMU) gem. EU-Definition

• innovatives und zukunftsfähiges Geschäftsmodell mit hohem Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial

• negative Betroffenheit von der Corona-Krise

Finanzierungsvereinbarungen müssen bis zum 30.12.2020 abgeschlossen werden

Stell jetzt Deine Frage an Macher Hilfe.

Wir wollen helfen!

Wir sammeln Eure Fragen zu den vielen Programmen und geben sie an unsere Experten weiter, damit ihr schnellstmöglich Antworten bekommt. Weitersagen und weiterfragen erlaubt!

Vielen Dank, wir haben die Frage erhalten.